Tower of London

Eintrittskarte für den Tower of London - Aufbewahrungsort der Kronjuwelen

Lauschen Sie den gruseligen Geschichten des Wärters vom Tower of London, bestaunen Sie die spektakulären Kronjuwelen, schleichen Sie durch königliche Schlafgemächer und betreten Sie die unheimlichen Kammern, wo unzählige Köpfe gerollt sind.

Der Tower of London wurde im Mittelalter errichtet und diente als königliche Residenz, Waffenkammer, Gefängnis, Aufbewahrungsort der Kronjuwelen und Münzpresse. Der Tower ist eine beliebte Touristenattraktion. Die Britischen Kronjuwelen können dort besichtigt werden, aber auch die Gebäude, eine Waffensammlung und ein Rest der Stadtmauern. 1988 wurde der Tower of London von der UNESCO aufgrund seiner Geschichte zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.

Im White Tower ist jetzt die eindrucksvolle neue Ausstellung "Fit for a King" zu sehen, die königliche Waffen- und Rüstungssammlungen aus den letzten 500 Jahren präsentiert.

Seit April 2018 ist auch im historischen Tower das moderne Ticket-Zeitalter in Form von E-Tickets angebrochen - d.h. Sie müssen den Besuchstag auswählen. Möchten Sie lieber ein offen datiertes Ticket, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung - Sie erhalten dann einen Voucher, der vor Ort zwar noch kurz an der Gruppenkasse in ein Ticket umgetauscht werden muss, Ihnen dafür aber mehr zeitliche Flexibilität bietet.

This is the second item's accordion body. It is hidden by default, until the collapse plugin adds the appropriate classes that we use to style each element. These classes control the overall appearance, as well as the showing and hiding via CSS transitions. You can modify any of this with custom CSS or overriding our default variables. It's also worth noting that just about any HTML can go within the .accordion-body , though the transition does limit overflow.

This is the third item's accordion body. It is hidden by default, until the collapse plugin adds the appropriate classes that we use to style each element. These classes control the overall appearance, as well as the showing and hiding via CSS transitions. You can modify any of this with custom CSS or overriding our default variables. It's also worth noting that just about any HTML can go within the .accordion-body , though the transition does limit overflow.
Have more questions?

Contact us at
support@domain.com

Follow us