Buchung Mo - Fr:
09 - 12 Uhr & 14 - 17 Uhr

(0 61 51) 3 68 65 70

HTS Touristik Inh. Stefan Heinzl Heinrich-Hertz-Str. 6
64295 Darmstadt

Sehenswürdigkeiten in England

The London Dungeon

Das London Dungeon ist ein muss für jeden Gruselfan. Doch auch Touristen die normal keine Gruselfilme oder Geisterbahnen mögen, werden vom London Dungeon magisch angezogen. Es kann vor den Eingängen mitunter zu Wartezeiten von mehr als einer halben Stunde kommen.

Eröffnet hat das Gruselkabinett im Jahre 1975. Bereits am Eröffnungstag strömten mehr Menschen als zuvor erwartet zum London Dungeon, um die Horrorausstellung zu begutachten.

Der Inhalt des London Dungeon dreht sich rund um die negative Geschichte Englands. Viele Schicksalsschläge trafen England in den letzten sechs Jahrhunderten. Die Pest war einer davon. An dieser Krankheit starben in England tausende von Menschen. Eine Epidemie dieser Größenordnung ist noch heute der Alptraum jedes Landes.

Ein weiteres Objekt des London Dungeon ist der Serienmörder Jack the Ripper. Über seine Identität wird noch heute viel spekuliert, da er nie gefasst wurde. Ihm wird vorgeworfen fünf Prostituierte auf bestialische Weise ermordet zu haben.

Der große Brand von London hat ebenfalls seinen festen Platz im London Dungeon. Die Besucher bekommen einen Einblick welche Ausmaße das Drama damals hatte. Das vierte und letzte im London Dungeon ausgestellte Szenario ist die Geschichte der kannibalistischen Familie Bean.

Das London Dungeon zieht nicht nur Menschen aus der näheren Umgebung an, es kommen Touristen von weltweit angereist, um die Ausstellungen zu sehen. Mit der U-bahn ist die Sehenswürdigkeit leicht zu erreichen, da sie direkt über dem Bahnhof London Bridge liegt.

Attraktion

Bildnachweis: Merlin Entertainments