Buchung Mo - Fr:
09 - 12 Uhr & 14 - 17 Uhr

(0 61 51) 3 68 65 70

HTS Touristik Inh. Stefan Heinzl Heinrich-Hertz-Str. 6
64295 Darmstadt

Sehenswürdigkeiten in England

Lanhydrock

Lanhydrock ist ein wunderschönes Herrenhaus, das von einer malerischen Landschaft umgeben ist. Das Haus wird außerdem durch einen sehr attraktiven formalen Garten ergänzt. Das Landgut wurde nach Auflösung der Klöster im Jahr 1543 von der Familie Glynn erworben. Der Bau des Lanhydrock House wurde aber erst 1621 begonnen, nachdem der Kaufmann Sir Richard Robartes das Landgut erwarb. John Robartes, sein Sohn, erweitere das Haus um drei Flügel und um ein Torhaus 1651 zu Repräsentationszwecken.

Im Jahr 1690 wurde der erste Garten direkt neben dem Haus angelegt. Diese erste Gartenanlage des Lanhydrock House wurde jedoch beim Abriss des Ostflügels mit beseitigt. Um 1860 wurden neue Gärten oberhalb des Hauses angelegt. Heute bestehe die Lanhydrock Gardes aus mehreren Bereichen, die mehr oder weniger von einander abgetrennt sind und zu ausführlichen Spaziergängen einladen.

Im Haus selbst gibt es 50 Räume zu entdecken. Geräumige und elegante Schlaf- und Esszimmer mit wunderschönen Stuckdecken lassen fast jeden staunen. In der Long Gallery kann das Steinway Piano gespielt werden. Außerdem können ein Museum und ein Second-Hand-Buchladen besucht werden.